Sie sind hier: ToGro / Winzer und Winzerinnen / Wein und Literatur / Wein und Literatur 2014 / September Weingut Schneider

Logo Weingut Schneider (Link öffnet in neuem Finster)

September Weingut Schneider

Das Foto zeigt 4 Flaschen Schneider Weine, die im Verkostungsraum dekorativ aufgebaut sind.Das Öffnet externen Link in neuem FensterWeingut Schneider ist ein Familienbetrieb mit Tradition in Tattendorf im Weinbaugebiet Thermenregion.

Das heutige Weingut Schneider und das Restaurant Rebhof Schneider sind untrennbar mit der Geschichte Tattendorfs verbunden. Als drittes Haus in Tattendorf in unmittelbarer Nähe der Kirche fungierte die Gastwirtschaft "Zur Krone" auch als zentraler Ort der Begegnung und als Kirchenwirt. Damals noch unter dem Namen Wenger.

1937 heiratete Hermine Wenger den Landwirt und Kaufmann Josef Schneider. Erste Zubauten wurden getätigt. Ein großer Ballsaal und Mansardenzimmer boten Platz für Veranstaltungen, wie den ersten Großheurigen, und Übernachtungsmöglichkeiten.

Heute wird das Restaurant Rebhof Schneider von Stefan und Wolfgang Schneider geführt. Das Weingut Schneider hat Georg Schneider mit seiner Partnerin Ingrid Pillhofer übernommen.

Das Weingut Familie Schneider ist nach wie vor ein Familienbetrieb und bewirtschaftet 15 Hektar Rebflächen. Weinbau ist das Leben der Familie Schneider und so wird auch nicht in Jahren, sondern in Generationen gedacht. Schonender Umgang mit Ressourcen und der respektvolle Umgang mit der Natur sind Garanten für die Weinqualität der Zukunft und das wirtschaftliche Fundament für Kinder und Enkelkinder.

Vinifiziert werden neben den Weißweinen Chardonnay, Weißburgunder, Rotgipfler und gemischter Satz hauptsächlich die Rotweinsorten St. Laurent, Pinot Noir, Merlot, Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Blauer Portugieser. Der Ausbau der Weißweine findet ausschließlich im Stahltank statt. Die Rotweine werden im großen Holzfass und auch in Barrique ausgebaut.

Von der Gastfreundschaft und den ausgezeichneten Weinen der Familie Schneider können Sie sich jederzeit gegen Voranmeldung unter 0664 73 046 101 überzeugen.

Weitere Informationen: