Sie sind hier: ToGro / Winzer und Winzerinnen / Wein und Literatur / Wein und Literatur 2014 / August Heurigenweingut Frühwirth

Logo Weingut Frühwirth (Link öffnet in neuem Finster)

August Heurigenweingut Frühwirth

Das Foto zeigt den Eingangsbereich des Heurigenlokals Frühwirth.Das Öffnet externen Link in neuem FensterHeurigenweingut Frühwirth ist ein Familienbetrieb mit Tradition in Teesdorf im Weinbaugebiet Thermenregion.

Bereits 1819 besaß die Familie Frühwirth Weingärten in Teesdorf. Wie früher üblich war der Hof damals ein landwirtschaftlicher Mischbetrieb. Aber der Wein wurde auch schon damals nicht nur zum Eigenbedarf produziert, sondern auch in einer Buschenschank ausgeschenkt, was seit 17. August 1784 durch den Erlass einer Zirkularverordnung Kaiser Josefs II erlaubt war.

Was man aus einer Konsumfiliale alles machen kann, haben die Eltern Hilde und Othmar Frühwirth gezeigt, die 1970 das Objekt in der Wiener Neustädterstraße 75 erworben und zu dem gemütlichen Heurigenlokal mit Gastgarten umgebaut haben. 1988 übernahmen Gerlinde und Johann Frühwirth den Betrieb im Vollerwerb. Durch die Kinder Doris, Hans und Lukas ist der Fortbestand in der nächsten Generation gesichert.

Heute bewirtschaftet das Heurigenweingut Frühwirth 15 Hektar Rebflächen im Steinfeld. Das pannonische Klima, bis zu 2000 Sonnenstunden pro Jahr und das typische Terroir, Muschelkalk mit Braun- und Schwarzerdemischung, prägen die Weine der Familie Frühwirth.

Von der organischen Düngung mit Pferdemist, Stroh und Begrünungsmischungen über den Verzicht auf Herbizide bis hin zum integrierten Pflanzenschutz mit nachweislicher Dokumentation zeigen den schonenden und wertschätzenden Umgang mit der Natur. Die Ackerflächen werden rein biologisch bewirtschaftet.

Die Sortenvielfalt ist beeindruckend. Vinifiziert werden die Weißweinsorten Weißburgunder, Chardonnay, Neuburger, Rheinriesling, Pinot gris, Muskat Ottonel und Grüner Veltliner und die Rotweinsorten St. Laurent, Zweigelt, Pinot Noir, Blauer Portugieser, Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon.

Die Buschenschank bietet neben der kreativen Schmankerlküche mit jeweiligen Saisonschwerpunkten auch verschiedene Events wie Wein & Kunst, Musik, Ausstellungen und Verkostungen mit Schwerpunktthemen. Aktuell finden die Gartensommer-Vollmondnächte im Heurigenweingut Frühwirth statt. Am 10. August gibt es den nächsten Vollmond mit einem spannenden Rahmenprogramm. Ausg'steckt ist wieder vom 21. - 31. August, wo beim Sturmheurigen frischgepresster Most und prickelnder Sturm die ersten Eindrücke zum heurigen Jahrgang gewonnen werden können

Wer allerdings nicht so lange warten möchte, kann sich jederzeit gegen Voranmeldung von der Gastfreundschaft der Familie Frühwirth im modernen Verkostungsraum überzeugen lassen.

Weitere Informationen: