Sie sind hier: ToGro / Winzer und Winzerinnen / Wein und Literatur / Wein und Literatur 2014 / April Weingut Pammer

April Weingut Pammer

Das Foto zeigt das barocke Stift Göttweig in der Morgensonne.Das Weingut Pammer ist ein traditioneller Familienbetrieb in Höbenbach im Weinbaugebiet Kremstal. Seit Generationen kultiviert die Familie Pammer landwirtschaftliche Flächen in Höbenbach. Wie für die Region früher typisch als gemischte Landwirtschaft mit Viehzucht, Ackerbau, Wein- und Obstbau. Heute umfasst das Weingut Pammer zwölf Hektar Rebflächen in der Großlage Göttweiger Berg mit den klingenden Einzellagen Spikenberg, Klein-Gebierge, Höhlgraben und Gottschelle. Vinifiziert werden neben dem Grünen Veltliner die Weißweinsorten Riesling, Muskateller, Weißburgunder und Chardonnay, sowie die Rotweinsorten  Blauer Zweigelt und Merlot.

Als Mitglied der Winzervereinigung Vinum Circa Montem bemüht sich Franz Pammer die Weine im Kabinett-Bereich zu keltern. Kabinettweine haben ein natürliches Mindestmostgewicht von 17° KMW (Klosterneuburger Mostwaage) und einem maximalen Gesamtalkoholgehalt von 13% Vol. Der Restzuckergehalt darf höchsten 9 g/l betragen. Das Lesegut darf werde aufgebessert werden, noch der Wein gesüßt sein.

Franz Pammer legt großen Wert auf traditionelle Weingartenarbeit und schwört auf einen behutsamen Jungweinausbau. Die Weißweine werden in Edelstahltanks ausgebaut. Zweigelt und Merlot schulen in Akazien- und Eichenfässern aus.

4 Mal im Jahr verwöhnt die Familie Pammer mit reginoalen Spezialitäten und saisonalen Angeboten bei ihrem Heurigen. Von der Gastfreundschaft der Familie Pammer können Sie sich aber auch jederzeit bei einer Verkostung im Weinkeller gegen Voranmeldung überzeugen.

Weitere Informationen: