Sie sind hier: ToGro / Veranstaltungen / Wein und Literatur

Seminardetails

Wein und Literatur Februar Weingut Poller

Das Foto zeigt die Lage Höller Berg mit Heuballen im Hintergrung, die von der Abendsonne erleuchtet werrden.Wein und Literatur steht im Zeichen des Weinbaugebietes Eisenberg DAC. ToGro lädt ins Öffnet internen Link im aktuellen FensterWohlfühlbüro ein und präsentiert Weine vom Öffnet externen Link in neuem FensterWeingut Poller. Der Literaturwein ist der Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve 2015 kokomandl (Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Weinbeschreibung).

Das ehemalige Weinbaugebiet Südburgenland ist mit seinen 515 Hektar Rebfläche das kleinste Weinbaugebiet im Burgenland. Besonders exzellente Terroir - Weine kommen von den eisenhältigen Lehmböden des Eisenbergers, der als nach Südosten offener Kessel das pannonisch beeinflusste Klima besonders gut aufnehmen kann. 

Die Wurzeln von Deutsch-Schützen gehen vermutlich sogar in die Eisenzeit zurück, was durch Ausgrabungen andererorts bestätigt wird. Funde aus der Römerzeit weisen darauf hin, dass auch schon damals Weinbau am Eisenberg betrieben wurde. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Deutsch-Schützen 1221 als Perwolff in einer Schenkungsurkunde an das Stift St. Gotthard.

WeinbezeichnungWeinrebe(n)JgVol %
Sauvignong Blanc 2016Sauvignon201612,0
Blaufränkisch Eisenberg DAC SteinriedBlaufränkisch201513,5
Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve ZundelgrabenBlaufränkisch201513,5
Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve kokomandlBlaufränkisch201514,5
Traminer AusleseTraminer201511,0

Literarisch verwöhnt meine Frau Öffnet externen Link in neuem FensterAutorin Barbara Tolliner mit Fabio Volo's "Seit du da bist" (Originaltext "E tuta vita"), erschienen im Diogenes Verlag und aus dem Italienischen übersetzt von Petra Kaiser.

Kulinarisch verwöhnen wir mit Saisonalem vom Bauernmarkt.

Datum

10.02.2018

Zeit

18:00–21:00

Ort

Wohlfühlbüro
Peter Tunner-Straße 14, 8700 Leoben, Österreich

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAnfahrt

Standardpreis

28.00 EUR

Anmeldeschluss

07.02.2018

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht