Sie sind hier: ToGro / Nachlese Archiv / Wein und Literatur Juni

Wein und Literatur Juni

Wein und Literatur stand im Zeichen des Öffnet externen Link in neuem FensterWeingutes Tom Dockner in Weyern im Traisental. ToGro begrüßte im Büro LOGNOSTIK und präsentierte neben den ausgezeichneten Weinen Literatur von Ephraim Kishon, Bernulf Bruckner, Christian Morgenstern und Eigenes von Klaus Tolliner.

Der Abend startete mit einem Tom Grüner Veltliner Traisental DAC. Dazu gab Barbara Tolliner "Der Zug nach Petersburg" aus Kein Applaus für Podmanitzky von Ephraim Kishon zum Besten. Passend zum Sommernachtstraum, ein Cuvée aus Riesling und Grünem Veltliner, las Barbara Tolliner dann drei Geschichten zum Thema Liebe aus den Weinbriefen vom Onkel Theophil von Bernulf Bruckner. Zum Parapluiberg Riesling gab es aus eigener Feder von Klaus Tolliner Zum Nachdenken aus dem Vorwort seiner Masterthesis, In der Stille der Nacht und Stille. Anschließend wurde ein Imbiss gereicht und dann wurde der Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiteraturwein des Monats der Konglomerat Grüner Veltliner Traisental Reserve DAC verkostet. Literarisch bildete Christian Morgenstern den Abschluss mit Das Problem, Die Trichter, Das ästhetische Wiesel und Die beiden Esel aus Galgenlieder und Gedichte. Vinophil wurde mit dem Pinot Noir Hochschopf ein schöner Abschluss gefunden.

Der nächste Wein und Literaturabend ist am 15. Juli wieder im Büro LOGNOSTIK. Elfriede Tolliner wird Tucholsky und aus eigener Feder lesen.

Eindrücke von Wein und Literatur im Juni