Sie sind hier: ToGro / Nachlese Archiv / Wein- und Literatur Juli

Wein und Literatur Juli 2011

Wein und Literatur stand im Zeichen des Öffnet externen Link in neuem FensterWeingutes Eder in Hundsheim an der Donau im Weinbaugebiet Wachau. ToGro lud ins Öffnet internen Link im aktuellen FensterBüro LOGNOSTIK ein und präsentierte neben den hervorragenden Weinen Literatur vom Kurt Tucholsky, Roda Roda, Eugen Roth, Franz Grillparzer und Peter Rosegger. Besonders gefielen die eigenen Werke von Elfriede Tolliner, die nicht nur lustig und besinnlich aus dem Leben gegriffen sind, sondern auch ein perfektes Versmaß aufweisen.

Der Abend hat eindrucksvoll gezeigte, dass nicht nur auf der linken Donauseite (Spitz, Weißenkirchen, Dürnstein, Loiben, Krems) der Wachau erlesene Tropfen vinifiziert werden. Andreas Eder zeigt, dass auch am rechten Donauufer exzellente Weine gekeltert werden.

Gestartet wurde mit einem Zweigelt Rosé. Elfriede Tolliner trug dazu "Wo kommen die Löcher im Käse her" und "Frauen sind eitel - Männer? nie..." von Kurt Tucholsky vor. Anschließend folgte ein Leseblock mit Roda Roda "Johann Kiefer" und drei Gedichten von Eugen Roth (Der Hilfsbereite, Ermüdung, Die Stubenfliege), der von einem Grünen Veltliner Federspiel begleitet wurde. Der literarische Höhepunkt des Abends waren gewiss die drei Gedichte "Im Gasthaus", Der Heimkehrer" und "Der Mord im Planetarium" aus der eigenen Feder von Elfriede Tolliner. Dazu gab es Grüne Veltliner Süssenberg Smaragd. Der darauffolgende Imbiss wurde von einem Riesling Smaragd und dem Loblied auf Österreich aus Franz Grillparzers König Ottokars Glück und Ende begleitet. Den Abschluss bildete der Öffnet internen Link im aktuellen FensterLiteraturwein des Monats ein Traminer Smaragd und das Hochegger Murtterl von Peter Rosegger.

Als Zugabe wurde dann noch ein Traminer Smaragd 2002 vom Weingut Eder verkostet, ein perfekter Abschluss eines sehr schönen Abends. Der nächste Wein und Literaturabend findet am 19. August statt und steht im Zeichen des Weingutes Allram im Weinbaugebiet Kamptal.

Eindrücke von Wein und Literatur im Juli