Sie sind hier: ToGro

Wein und Literatur

ToGro Tolliner Grossinger Weinerlebnis in der Montanstadt möchten der Tradition, dass Wein und Literatur seit jeher miteinander verbunden sind, gerne Rechnung tragen. Ihr Wissen und ihre Liebe zum Wein geben Roland Grossinger und Klaus Tolliner gerne an interessierte WeinliebhaberInnen weiter.

Juni Weingut Stefan Ott

Das Foto zeigt den Eingang zum Weingut Ott in Arbesthal in der Bachgasse 17.Das Öffnet externen Link in neuem FensterWeingut Ott ist ein traditioneller Familienbetrieb in Arbesthal im Weinbaugebiet Carnuntum. Bereits seit Generationen wird hier Landwirtschaft betrieben.

Schon früh war Stefan Ott von der Liebe und Leidenschaft zum Wein durch seinen Vater Hermann Ott begeistert. 1994 übernahm er den Betrieb von seinem Vater und verbindet seitdem Tradition, Innovation und Moderne. 

Beim Projekt Musikwein bestritt Stefan Ott neue Wege und beschallte die Maische mit klassischer Musik. "Die gezielte Beschallung in verschiedenen Prozessen der Gärung, wirkt sich positiv auf das Hefewachstum aus", ist Stefan Ott überzeugt, "so werden die Weine noch extraktreicher".

Im Weingarten wird viel Hand angelegt, um die best mögliche Qualität vom Weingarten in den Keller und dann in die Flasche zu bringen. Dazu gehören auch eine behutsame Lese und eine kontrollierte Vergärung mit anschließender Schulungsphase. Besonders bei den Rotweinen und hier im Premiumsegment lässt sich Stefan Ott nicht hetzen und gibt seinen Weinen genügend Zeit. "Es bringt nichts, die Weine ihrer Kinderwiege zu entreißen. Guter Wein braucht Zeit und als kleines Weingut sind wir flexibel genug, ihm diese Zeit auch zu geben", ist Stefan Ott überzeugt.

Heute bewirtschaftet Stefan Ott zehn Hektar Rebfläche mit einer enormen Sortenvielfalt. Seine Rebflächen liegen den sanften Südhängen des Arbesthaler Hügellandes mit den klingen und bekannten Einzellagen Gabler, Stuhlwerker, Goldberg, Hagelsberg, Schüttenberg, Kräften, Joppen und Altenberg. Dabei sind die Rebflächen mit 20% Grüner Veltliner, 5% Chardonnay, 5% Welschriesling, 2% Gelber Muskateller, 32% Zweigelt für den Rubin Carnuntum, 8,5% Merlot, 7,5% Pinot Noir, als Pas de deux, 4,5% Roessler, 2% Blaufränkisch, 2% Blauer Portugieser, 2% Cabernet Sauvignon, 1% Syrah und 1% Cabernet Franc bepflanzt. 7,5% teilen sich Riesling, Weißburgunder, Neuburger, welche für den Cuvée Blanc Carnuntum verwendet werden.

Von der Gastfreundschaft Stefan Otts können Sie sich jederzeit gegen Voranmeldung unter +43 650 99 82 001 überzeugen.

Weitere Informationen:

Herr  Frau