Sie sind hier: Lognostik / Nachlese / TripleM Club

2. Triple M Clubtreffen

Die innovative Kaderschmiede für Motoren, Antriebskonzepte und Messtechnik AVL lud zum Triple M Club unter dem Thema "Theorie - Praxis - Dialog: Prozessmanagement next Generation" in ihr Headquarter in Graz ein.

Das zweite Triple M Treffen war mit 25 Personen begrenzt und vielen ist es nicht mehr gelungen an diesem Clubtreffen teilzunehmen. Gastgeber war die AVL unter Director Application Management Michael Klimisch. Wolfgang Mathera eröffnete das zweite Triple M Clubtreffen, dessen Keimzelle  mit der Universität Linz und dem Mechatronik-Cluster in Öberösterreich war.

Während Michael Klimisch über die strategische Bedeutung des Prozessmanagements in der AVL berichtete, führte der CPO Günter Hascher aus, wie die operative Umsetzung des Prozessmanagements über die weltweiten Standorte funktioniert.

Nach einer Stärkung im AVL Forum konnten sich die Gäste bei einer Werksführung ein Bild machen, wie sich die konsequente Umsetzung der Prozessoptimierungen im Betrieb auswirkt.

Im Anschluss war im Plenum noch genügend Zeit sich zum Thema Triple M und die damit verbundenen Potentiale auszutauschen. Der nächste Triple M Club findet am 26. November 2010 im BRZ in Wien statt.

Eindrücke vom Triple M Club