Sie sind hier: Lognostik / Nachlese / CSR Bundesländerkonferenz Eisenstadt

CSR Bundesländerkonferenz Eisenstadt

Die CSR Experts Group Bundesländerkonferenz in Eisenstadt stand diesmal ganz im Zeichen der Neuwahlen des Vorstands. Rudi Exel, der burgenländische Landessprecher lud ins sonnige Burgenland ein, das sich diesmal nicht von seiner sonnigen Seite zeigte.

Die langjährige erfolgreiche Bundessprecherin Bettina Lorentschitsch kündigte vor der Bundesländerkonferenz an, dass Sie Ihr Mandat als Bundessprecherin mit heuer aus beruflichen und privaten Gründen zurücklegen möchte. Um den Erfolg der letzten Jahre nicht zu gefährden, konnte Lorentschitsch bereits einen designierten Nachfolger nominieren, den Gastgeber Exel. Die konstituierende Sitzung mit außerordentlichen Neuwahlen wird am 11. November um 15:00 im Rudolf Sallinger Saal der WKO in der Wiedner Hauptstraße 63 in Wien stattfinden.

Dennoch kam das Tagesprogramm durch diese Neuerungen kaum ins Ungleichgewicht. Nach erfolgreicher Leitbildentwicklung und Vision war die logische Konsequenz bei dieser Bundesländerkonferenz die Marschrichtung für die nächsten fünf Jahre zu durchleuchten. LH-Stv. Magister Steindl stand dann noch Rede und Antwort zum nachhaltigen Burgenland. Der Abend klang dann im Hydenbräu aus.

Der Samstag stand dann im Zeichen des "CSR-Schiffes" und dessen Besetzung. Unter dem Motto wer oder was denn das Klima für die Fahrt des CSR-Schiffes zu den Zielen in fünf Jahren bestimme, entstand eine Stakeholder Landkarte.

Eindrücke von der Bundesländerkonferenz