Sie sind hier: Capability / Veranstaltungen / Sommercamp

Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben

Das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behindereter Menschen ist ein ExpertInnenkongress der besonderen Art. Dieser Kongress unterscheidet sich wesentlich von herkömmlichen Tagungen und Kongressen.

Logo Sommercamp öffnet im neuen Fenster, zeigt eine Landschaft mit einer Fahne im Wind mit der Aufschrift Sommercamp. Für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen ist über die Bergrücken geschrieben und eine Sonne lacht vom rechten oberen Bildrand.

Herkömmliche Tagungen und Kongresse sind ein Business und Teilnahmegebühren jenseits der Tausend Euro keine Seltenheit. Dabei steht oft die reine Wissensvermittlung mit einem "Powerpoint- Marathon" mit 50 oder mehr Folien pro Stunde auf dem Programm. Für Wissensaustausch, Bildung von neuen Allianzen und Netzwerken ist kaum Platz im gedrängtem Programm. Oft sind auch die Pausenräume, sowohl die Akustik als auch das Platzangebot betreffend, nicht zum unbeschwerten Gedankenaustausch geeignet, schon gar nicht mit einer Mobilitätseinschränkung.

Anmeldung

Mit dem folgenden Link gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular: Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Anmeldeformular

Eindrücke von den Sommercamps

Wenn Sie sich einen Eindruck vom Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen machen möchten, finden Sie hier eine kleine Auswahl an Fotos zu den Sommercamps 2006 - 2011.Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Fotos...

Idee

Die Idee des Sommercamp, dargestellt als Pyramide. In der Mitt das Sommercamp und an den drei Ecken die Punkte Netzwerk, Freizeit und Vorträge.Diesen Umständen trägt das Sommercamp, der ExpertInnenkongress der besonderen Art, Rechnung. Das Sommercamp zielt auf die Balance zwischen Freizeit, Netzwerken und Wissensvermittlung bzw. Wissensaustausch ab. Damit an diesem besonderen Kongress auch möglichst alle Menschen, sowohl behinderte als auch nicht behinderte Menschen, teilnehmen können, stehen die barrierefreie Zugänglichkeit und größtmögliche Kostenschonung im Vordergrund. Jugend- und Familiengästehäuser haben sich dabei als ideale Veranstaltungsorte herauskristallisiert.

Konzept

Das Konzept sieht vor, dass die Vorträge, Beiträge, Diskussionforen, Seminare und Workshops von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst kommen und dafür keine Honorare bezahlt werden. Daher ist es besonders wichtig auch Raum für Erholung und Freizeitaktivitäten zu lassen und eine lockere entspannte Atmosphäre zu schaffen. Dabei stehen die länderübergreifende Vernetzung und der Wissensaustausch stets im Vordergrund.

Das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Mensch richtet sich an alle Menschen, denen ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen am Herzen liegt.

Da Jugend- und Familiengästehäuser die Erinnerung an Jugendlager wecken und der Kongress selbstbestimmtes Leben mit Behinderung zum Thema hat, wird unser ExpertInnenkongress der besondern Art auch mit Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen bezeichnet.